Lebenszeit

Wer hat nicht schon mal endlos viel Zeit bei Behörden oder behördenähnlichen Organisationen verbracht? Seitdem ich im letzten Jahr versucht habe Umzug & Hochzeit zu organisieren, bin ich wieder mal geschädigt genug für die nächste Zeit.

Wenn ich dann wieder mal so vor mich hin koche denke ich immer, das schlimmste ist nicht das Geld oder die Rennerei, die einem durch die Gnade des Beamtentums auferlegt wird sondern die verlorene Lebenszeit. Und dann fange ich an zu träumen…

Irgendwann (in hoffentlich eher fernerer als näherer Zukunft) schlägt einmal mein letztes Stündlein und das große Licht erwartet mich. Ich sehe mich aufs Licht zugehen und dann vor einer großen, schweren und leider auch verschlossenen Tür stehen. Zögernd trete ich näher und klopfe an. Erstmal passiert nichts.

Ich nutze die Zeit und sehe mich ein wenig um – schließlich will ich es ja hier in der Gegend noch eine Ewigkeit aushalten. Da ist es immer gut, wenn man sich schon mal frühzeitig schlau macht und z.B. die Nachbarn begrüßt…. Aber das einzige, was es zu sehen gibt ist so eine Art Schwarzes Brett, gefüllt mit diversen Aushängen.

Bevor ich dazu komme, mir die Aushänge etwas näher anzusehen öffnet sich die Tür unter lautem Geächze einen Spalt und ein (wie es ja wohl auch zu erwarten war) älterer Herr mit grauem Bart und grauen Haaren steckt den Kopf raus. „Erstmal die Aushänge ordentlich lesen und dann erst die Leute vom Tee wegholen!“ grummelt er vor sich hin und schließt die Tür wieder.

’Fast schon wieder wie bei den Beamten’, denke ich und versuche, in den vielen Zetteln den offensichtlich Wichtigen zu entdecken. Und da ist er auch schon:

„Todays Special! Sinnlos mit Behörden oder behördenähnlichen Organisationen verschwendete Lebenszeit wird für alle in der Zeit vom xx.xx.xxxx bis yy.yy.yyyy gestorbenen zurückvergütet! Die Direktion.“

Wow, da gehöre ich ja auch dazu! Und schon fängt die Tür an (‘Wie in einem schlechten Film’, denke ich noch) in unvorstellbare Entfernungen zu entschwinden und das Licht geht wieder auf Normalmaß zurück. Ich habe noch ein bisschen Zeit geschenkt bekommen!!!

Stellt sich jetzt nur die Frage, was ich mit der ganzen Zeit anfangen soll? Vielleicht eine schöne Kreuzfahrt? Oder doch lieber noch mal ein Zweitstudium anfangen? Dr.Dr. Thomas Feuster macht sich auf dem Grabstein viel besser…

Thomas Feuster
München, 16.01.03